px_info

Drucksachen

zur Tagesordnungzurück

 

zur Ergebnisniederschriftzurück

 

Regionaler Planungsverband München - Drucksache Nr. 20
190. Sitzung, 12.07.2005

V O R L A G E
des Verbandsvorsitzenden an den Planungsausschuss

TOP 6

Verschiedenes
hier: Information zum Raumordnungsverfahren A 99 Autobahnparallele und  zur Magistrale für Europa
 

 

Anlagen (nicht in der Online-Fassung:
- Landesplanerische Beurteilung vom 20.04.2005
- Gemeinsame Erklärung der Initiative
- Entschließungsantrag  des Bundestags-Verkehrsausschusses zur Magistrale
 

I.

VORTRAG
 

1.

Die Regierung von Oberbayern hat das RO-Verfahren zur Autobahnparallele mit Messeanbindung am 20.04.2005 abgeschlossen. Der Planungsausschuss hatte sich damit in seiner Sitzung am 15.02.2005 befasst (DS Nr. 03/05). Zur Information liegt der Tenor der landesplanerischen Beurteilung bei. Die vom Regionalen Planungsverband München im Verfahren vorgetragenen Argumente sind aufgenommen (vgl. vor allem I. 3. und II. 7.).
 

2.

Zur Magistrale für Europa (Hochgeschwindigkeitsbahn von Paris über München nach Budapest) hat die Jahresversammlung der Initiative am 21. Juni die beiliegende gemeinsame Erklärung beschlossen. Der Ausschuss für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen des Bundestages hat fraktionsübergreifend am 11.05.2005 eine Entschließung verabschiedet und die Bundesregierung u.a. aufgefordert, zusätzliche Investitionsmittel des Bundes auch für den Abschnitt München – Salzburg einzusetzen. Der Entschließungsantrag liegt ebenfalls in Kopie bei.
 

II.

BESCHLUSSVORSCHLAG  
 

 

Vom Vortrag wird Kenntnis genommen.

 

i.A.
Breu
Geschäftsführer

 

Drucksache 19/05

vorige Seite Seitenanfang nächste Seite

Seitenanfang

Drucksache 21/05

zur Inhaltsübersicht (Startseite)
zur Inhaltsübersicht (Startseite)