Regionalplan München - Ziele und Grundsätze

A II - Zentrale Orte

Begründung zu Kapitel A II

Z 1 Festlegung der Kleinzentren

Als Kleinzentren werden folgende Gemeinden festgelegt:

  • Mittelbereich Dachau: Altomünster, Erdweg, Haimhausen, Odelzhausen, Petershausen
  • Mittelbereich Ebersberg/Grafing b.München: Aßling, Glonn
  • Mittelbereich Erding: Isen, Moosinning, Sankt Wolfgang, Wartenberg
  • Mittelbereich Freising: Allershausen, Au i.d.Hallertau, Fahrenzhausen, Zolling
  • Mittelbereich Fürstenfeldbruck: Mammendorf, Türkenfeld
  • Mittelbereich Landsberg a.Lech: Fuchstal, Geltendorf, Prittriching, Reichling, Schondorf a.Ammersee/Utting a.Ammersee
  • Mittelbereich Moosburg a.d.Isar: Nandlstadt
  • Mittelbereich München: Schäftlarn, Weßling
  • Mittelbereich Starnberg: Berg, Inning a.Ammersee, Pöcking, Seefeld

Z 2 Festlegung der Unterzentren

Als Unterzentren werden folgende Gemeinden festgelegt:

  • Mittelbereich Dachau: Markt Indersdorf
  • Mittelbereich Erding: Taufkirchen (Vils)
  • Mittelbereich Fürstenfeldbruck: Maisach
  • Mittelbereich Landsberg a.Lech: Dießen a.Ammersee, Kaufering
  • Mittelbereich München: Sauerlach
  • Mittelbereich Starnberg: Herrsching a.Ammersee, Tutzing.

Z 3 Festlegung der Unterzentren

Als Siedlungsschwerpunkte werden folgende Gemeinden festgelegt:

Aschheim
Feldkirchen
Garching b.München,
Gauting,
Germering,
Gilching,
Gräfelfing/Planegg/Krailling,
Gröbenzell,
Grünwald,
Haar,
Hallbergmoos,
Höhenkirchen-Siegertsbrunn,
Ismaning,
Karlsfeld,
Kirchheim b.München,
Kirchseeon,
Neubiberg/Ottobrunn/Hohenbrunn,
Neufahrn b. Freising/Eching,
Oberhaching,
Oberschleißheim,
Olching,
Poing,
Puchheim/Eichenau,
Pullach i.Isartal,
Taufkirchen,
Unterföhring,
Unterhaching,
Unterschleißheim,
Vaterstetten/Grasbrunn,
Zorneding.

Begründung zu Kapitel A II