Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNG

Schelle als RPV-Vorsitzender wiedergewählt

Neuwahl beim Regionalen Planungsverband München (RPV)

München (25.06.2024) – Stefan Schelle, Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberhaching, übernimmt erneut den Verbandsvorsitz des Regionalen Planungsverbands München (RPV). In seiner vierten Amtszeit bis Juni 2026 möchte er die Teilfortschreibung des Regionalplans München zum Steuerungskonzept Windenergie rechtsverbindlich festzurren. Der Beschluss zur Änderung des Regionalplans ist für Anfang 2026 geplant.

Pressemitteilung des RPV: Schelle als RPV-Vorsitzender wiedergewählt

1. Pressefoto RPV
BU: Neuer RPV-Verbandsvorsitzender Stefan Schelle, Erster Bürgermeister der  Gemeinde Oberhaching

2. Pressefoto RPV
BU: Thomas Bläser, Regionsbeauftragter der Region München bei der Regierung von Oberbayern, RPV-Geschäftsführer Marc Wißmann, neuer RPV-Verbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Schelle, Landrat Stefan Frey

© Regionaler Planungsverband München (RPV) / oliver Jung Fotografie

PRESSEMITTEILUNG

Rund 150 Stellungnahmen zu Steuerungskonzept Windenergie

RPV informiert über aktuellen Stand des Beteiligungsverfahrens

München (05.06.2024) – Der Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbands München (RPV) präsentierte dem Planungsausschuss die Ergebnisse aus der Vorabbeteiligung zum Steuerungskonzept zur Windenergienutzung in der Region München. Die Sitzung fand heute im Rathaus München statt. 58 Prozent der RPV-Mitglieder sowie Nachbarregionen und Träger öffentlicher Belange haben bis Ende Mai 2024 zu dem Vorabentwurf Stellung genommen. Der RPV wertet die Rückläufe aus und erarbeitet einen neuen Konzeptentwurf.

RPV-Pressemitteilung Rund 150 Stellungnahmen zu Steuerungskonzept Windenergie, 05. Juni 2024, als PDF

PRESSEMITTEILUNG

22 Vorranggebiete Windenergie vorgesehen

RPV unterbreitet Vorschläge für konkrete Vorrangflächen in der Region München

München (11.01.2024) – Der Regionale Planungsverband München (RPV) beschließt den Vorabentwurf für das Steuerungskonzept zur Windenergienutzung in der Region München. Die Sitzung fand heute in Oberhaching statt. Der RPV schlägt in diesem ersten Schritt 22 Vorranggebiete vor. Diese liegen über alle Landkreise verteilt und haben in Summe eine Fläche von knapp 127 Quadratkilometern, was 2,3 Prozent der Regionsfläche entspricht. Ziel ist es, ein ausgewogenes Gesamtkonzept für die Region zu erstellen. Mit dem Beschluss startet ein Vorabbeteiligungsverfahren mit den RPV-Mitgliedern und Trägern öffentlicher Belange zum Entwurf des Steuerungskonzepts Windenergie.

RPV-Pressemitteilung zu den 22 Vorrangebieten Windenergie in der Region München, 11. Januar 2024, als PDF

PRESSEMITTEILUNG

Windenergie: mögliche Suchflächen identifiziert

RPV beschließt Steuerungskonzept zur Windenergienutzung und präsentiert Regionskarte mit potenziellen Suchflächen

München (19.09.2023) – Der Regionale Planungsverband München (RPV) stellt ein Steuerungskonzept zur Windenergienutzung im Rahmen der Teilfortschreibung des Regionalplans auf. Mit diesem Beschluss leiten die Mitglieder heute auf ihrer Sitzung im Münchner Rathaus das Verfahren formal ein. Bestandteil des Konzepts sind regionale Vorranggebiete für Windenergie. Der RPV präsentierte eine erste Karte mit möglichen Suchflächen in der Region München, die etwa 7,4 Prozent der Regionsfläche betragen. Mit diesen Flächen gilt es, ein landschaftsbildverträgliches Gesamtkonzept zu erarbeiten.

PRESSEMITTEILUNG

Abstände engen mögliche Suchflächen für Windenergie ein

RPV entwickelte Kriterien fort, um Suchflächen für Vorranggebiete Windenergie in der Region München zu identifizieren

München (14.06.2023) – In seiner gestrigen Sitzung im Neuen Rathaus der Stadt München informierte der Regionale Planungsverband München (RPV) über den Status quo und das weitere Vorgehen bei der Ausweisung von Vorranggebieten für Windenergie. Um geeignete Suchflächen für die Region München zu identifizieren, gilt es Flächen zu bestimmen, die für Windräder ungeeignet sind. Darunter fallen etwa die Mindestabstände zu Siedlungen ebenso wie Sicherheitsabstände zu militärischen Liegenschaften, zu Infrastruktur wie Straße und Bahn, zu Flughäfen und zu geschützten Denkmälern. Diese Abstände hat der eingesetzte Beirat auf Basis einer Referenzwindenergieanlage ermittelt. RPV-Geschäftsführer Marc Wißmann geht davon aus, dass es schwierig wird, die gesetzlich geforderten 1,1 Prozent der Regionsfläche bis Ende 2027 zu erreichen.

PRESSEMITTEILUNG

Fahrplan für Windenergie in Region München

RPV diskutierte über Vorgehen bei der Umsetzung des Wind-an-Land-Gesetzes

München (08.03.2022) – Um die Ausweisung von regionalen Vorranggebieten für Windenergie ging es in der gestrigen Sitzung des Regionalen Planungsverbands München (RPV). Der RPV-Planungsausschuss tagte im Stammhaus der IHK von München und Oberbayern in der Münchner Innenstadt. Um Vorranggebiete ausweisen zu können, muss der Regionalplan geändert werden. Dazu stellte RPV-Geschäftsführer Christian Breu den Ablauf vor. Thomas Bläser, Regionsbeauftragter bei der Regierung von Oberbayern, informierte über den Planungsstand: Zunächst ist es notwendig, Flächen festzulegen, die sich nicht für Windenergieanlagen eignen. Daraus resultieren Suchräume als Grundlage für die Festlegung konkreter Vorranggebiete.

PRESSEMITTEILUNG

Wechsel des Geschäftsführers bei PV und RPV

Marc Wißmann folgt auf Christian Breu

München (01.03.2023) – Marc Wißmann ist ab 1. April 2023 Geschäftsführer beim Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) und beim Regionalen Planungsverband München (RPV). Er übernimmt von Christian Breu, der Ende März in den Ruhestand geht.

Pressemitteilung Wechsel des Geschäftsführers bei PV und RPV, 1. März 2023, als PDF

Pressebild Marc Wißmann © Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) / Oliver Jung

Pressebild Christian Breu © Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) / Oliver Jung

PRESSEMITTEILUNG

Luft in der City und Innovations-Campus in Taufkirchen/Ottobrunn

RPV tagte zum Luftreinhalteplan der Landeshauptstadt und zur Rücknahme des Regionalen Grünzugs

München (07.12.2022) – Der Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbands München (RPV) beschäftigte sich in seiner Sitzung gestern in Oberhaching mit dem zonalen Dieselfahrverbot des Luftreinhalteplans der Landeshauptstadt München. In einer Stellungnahme forderte der Verband die Stadt auf, die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen zu überdenken. Den Antrag der Gemeinde Taufkirchen (Landkreis München), Flächen aus dem Regionalen Grünzug Hachinger Tal zu streichen, lehnte die Versammlung für die Ansiedlung allgemeinen Gewerbes einstimmig ab. Unter strikten Voraussetzungen könnte eine Rücknahme des Regionalen Grünzugs zur Ansiedlung eines Innovations-Campus für Forschung und Wissenschaft sowie für Hochtechnologie in Frage kommen.

Pressemitteilung des RPV zur Sitzung

Alle Unterlagen zur Sitzung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

Schelle erneut RPV-Vorsitzender

Neuwahl beim Regionalen Planungsverband München (RPV)

München (30.06.2022) – Stefan Schelle, Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberhaching, übernimmt erneut den Verbandsvorsitz des Regionalen Planungsverbands München (RPV). In seiner neuen Amtszeit bis Juni 2024 geht es hauptsächlich um die Energieversorgung und die Ausweisung von Flächen für Windkraftanlagen in der Region München. Einen Ausblick auf das vom Bund geplante Gesetz für Windkraft und die Auswirkungen für die kommunale Planung lieferte RPV-Geschäftsführer Christian Breu.

Pressemitteilung des RPV: Schelle erneut RPV-Vorsitzender

1. Pressefoto RPV
BU: Neuer RPV-Verbandsvorsitzender Stefan Schelle, Erster Bürgermeister der  Gemeinde Oberhaching

2. Pressefoto RPV
BU: Neuer RPV-Verbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Schelle (links) mit RPV-Geschäftsführer Christian Breu (Mitte) und Thomas Bläser, Regionsbeauftragter der Region München bei der Regierung von Oberbayern  © Regionaler Planungsverband München (RPV)

© Regionaler Planungsverband München (RPV) / oliver Jung Fotografie

PRESSEMITTEILUNG

Entwicklung der Region München: Entwurf des Stadtentwicklungsplans München, Bevölkerungsprognose und Wohnbausituation

Auf der RPV-Sitzung ging es um den Stadtentwicklungsplan München 2040 sowie Daten zur Bevölkerungsentwicklung und zur Bautätigkeit

München (21.09.2021) – In der heutigen Sitzung des Regionalen Planungsverbands München (RPV) in Oberhaching präsentierte Torsten Brune, Leitender Baudirektor, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München, die Eckpunkte des Stadtentwicklungsplans für München mit einem Zeithorizont bis 2040. RPV-Geschäftsführer Christian Breu erläuterte die Bevölkerungsprognose für die Jahre 2019 bis 2039 für Bayern und die Region München sowie mögliche Auswirkungen. Er stellte Daten zur Wohnbausituation in der Region München für das Jahr 2020 vor.

Pressemitteilung des RPV zur Entwicklung der Region München

Alle Unterlagen zur Sitzung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

Schelle übernimmt RPV-Vorsitz für weitere zwei Jahre

Neuwahlen beim Regionalen Planungsverband München (RPV)

München (17.06.2020) – Stefan Schelle, Bürgermeister der Gemeinde Oberhaching, wurde gestern in Haar erneut zum Verbandsvorsitzenden des Regionalen Planungsverbands München gewählt.

Pressemitteilung des RPV: Schelle übernimmt RPV-Vorsitz für weitere zwei Jahre

Pressefoto des RPV
BU: Neuer RPV-Verbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Schelle (rechts) mit 1. Stellvertreter Landrat Stefan Frey, Landkreis Starnberg (Mitte) und RPV-Geschäftsführer Christian Breu © Regionaler Planungsverband München (RPV)

PRESSEMITTEILUNG

Mehr Investitionen in Schiene erforderlich

RPV-Verbandsversammlung informierte sich über das Thema Mobilität und Investitionen des Freistaats im Großraum München

München (12.12.2019) – Auf der Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands München (RPV) hielt Ministerialdirektor Helmut Schütz, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, eine Rede zum Thema Mobilität im Großraum München. Die Versammlung fand am 10. Dezember 2019 im Forum der IHK für München und Oberbayern in der Stadt München statt.

Pressemitteilung des RPV: Mehr Investitionen in Schiene erforderlich

PRESSEMITTEILUNG

RPV will Flächennutzung mit Maß und Ziel

München (26.09.2019) – Der Regionale Planungsverband München (RPV) hat sich für einen effizienten Umgang mit der Fläche positioniert. Eine künftige Regelung der Flächeninanspruchnahme soll nachhaltig und zielgerichtet erfolgen. Dazu hat der Verband in seiner Sitzung vom 24. September 2019 im Rathaus der Gemeinde Oberhaching einen Forderungskatalog beschlossen.

Pressemitteilung des RPV zur Flächennutzung mit Maß und Ziel

Alle Unterlagen zur Sitzung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

RPV erarbeitet Konzepte zur effizienten Flächennutzung

München (04.07.2019) – Der Regionale Planungsverband München (RPV) will selbst konkrete Konzepte für eine nachhaltige Flächennutzung erarbeiten. Er lehnt eine staatlich „verordnete Flächenverbrauchsobergrenze“, wie sie eine Initiative „Das bessere LEP für Bayern“ vorsieht, ab. Dies hat der RPV-Planungsausschuss in seiner Sitzung vom 25. Juni 2019 im Rathaus München beschlossen.

Pressemitteilung des RPV zur Erarbeitung effizienter Flächennutzung

Alle Unterlagen zur Sitzung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

Entwicklung der Region München: Mobilitätsverbund und Bevölkerungsprognosen

Auf der RPV-Sitzung ging es um die strategische Ausrichtung des MVV und die Bevölkerungsprognosen für Bayern und die Region München

München (12.03.2019) – In der heutigen Sitzung des Regionalen Planungsverbands München (RPV) in Oberhaching präsentierte Dr. Bernd Rosenbusch, Geschäftsführer der Münchner Verkehrsverbund GmbH (MVV), Konzepte zum Wandel des MVV hin zum Mobilitätsverbund. RPV-Geschäftsführer Christian Breu erläuterte die Bevölkerungsprognosen für die Jahre 2017 bis 2037. Die Gesamtfortschreibung des Regionalplans wurde für verbindlich erklärt und tritt am 01. April 2019 in Kraft.

Pressemitteilung des RPV zur Entwicklung der Region München: Mobilitätsverbund und Bevölkerungsprognosen

PRESSEMITTEILUNG

RPV begrüßt gerichtliche Klärung zur Verlegung der Polizeihubschrauberstaffel nach Oberschleißheim

München (05.09.2018) – Der Regionale Planungsverband München (RPV) steht hinter der Klage gegen die Planfeststellung des Freistaates Bayern, die Polizeihubschrauberstaffel nach Oberschleißheim zu verlegen. Der Verband hatte sich selbst wegen zusätzlicher Lärmbelästigung dagegen ausgesprochen. Die Gemeinde Oberschleißheim, die Landeshauptstadt München, der Landkreis München und der BUND Naturschutz haben gegen die Verlegung der Polizeihubschrauberstaffel vom Flughafen München nach Oberschleißheim Klage eingereicht.

Pressemitteilung des RPV zur gerichtlichen Klärung zur Verlegung der Polizeihubschrauberstaffel nach Oberschleißheim

PRESSEMITTEILUNG

Neuer Regionalplan für die wachsende Region München

RPV-Verbandsversammlung wählt Bürgermeister Schelle zum neuen Verbandsvorsitzenden und beschließt Gesamtfortschreibung des Regionalplans

München (14.06.2018) – Die Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands München (RPV) hat heute mit großer Mehrheit die Gesamtfortschreibung des Regionalplans für die Region München beschlossen. Stefan Schelle, Erster Bürgermeister der Gemeinde Oberhaching, wurde zum neuen Verbandsvorsitzenden gewählt. Er löst damit turnusgemäß Starnbergs Landrat Karl Roth als Vorsitzenden ab. Dieser wird zweiter Stellvertreter, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter erster Stellvertreter.

Pressemitteilung zur  63. Verbandsversammlung am 14. Juni 2018

Pressebild, BU: Neuer RPV-Vorsitzender Bürgermeister Stefan Schelle (Mitte) mit Vorgänger Landrat Karl Roth (links) und Geschäftsführer Christian Breu. © RPV München, Fotograf Oliver Jung

Alle Unterlagen zur Verbandsversammlung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

Für mehr bezahlbare Wohnungen in der Region München

Dritte Anhörung zur Gesamtfortschreibung des Regionalplans abgeschlossen 

München (13. März 2018) – Die dritte Anhörung zur Gesamtfortschreibung des Regionalplans ist abgeschlossen. Alle eingegangenen Stellungnahmen wurden ausgewertet, abgewogen und auf der heutigen Sitzung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbands München (RPV) in zusammengefasster Form vorgestellt. Der Planungsausschuss des RPV stimmt dem vorliegenden Entwurf zu und empfiehlt der Verbandsversammlung ihn Mitte Juni zu beschließen.

Pressemitteilung zur  247. Planungsausschusssitzung am 13.03.2018

Alle Unterlagen zur Sitzung finden Sie hier

PRESSEMITTEILUNG

Weniger Autoverkehr und in die Höhe bauen

Ergebnisse des Bürgergutachtens zur Entwicklung der Region München liegen vor

München (17. Mai 2017) – Gemäßigtes Wachstum, das sich polyzentral auf die Region München verteilt, weniger Autoverkehr und innovative Hoch-bauten. Das wünschen sich die rund hundert zufällig ausgewählten Bürger der Stadt München sowie der acht umliegenden Landkreise für die zukünftige Entwicklung der Region München. Nachhaltigkeit soll künftig als Leitbild dienen und der Ausbau des ÖPNV sei dringend erforderlich. Am Dienstagabend hat das vom Regionalen Planungsverband München (RPV) beauftragte nexus Institut die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung vorgestellt.

Pressemitteilung Bürgergutachten Region München

Pressebilder

Hier finden Sie Fotos der Geschäftsführung zum Download - bitte auf das Bild klicken, dann öffnet sich die Großansicht zum Speichern. Copyright für alle Fotos: © RPV München, Fotograf Oliver Jung


Marc Wißmann, Geschäftsführer des Regionalen Planungsverbands München (RPV)

Verbandsversammlung 2024

Pressekontakt

Für Presseanfragen sowie für Informationen über die Aktivitäten des Regionalen Planungsverbands  München (RPV) stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Katrin Möhlmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
Telefon +49 (0)89 53 98 02-27
Fax +49 (0)89 53 28 389
E-Mail k.moehlmann@pv-muenchen.de